Exotische Urlaube

Suche




Impressum

Reisetipps


Linkliste


Feed


Vietnam

Urlaub in Vietnam
Vietnam ist ein Staat der in Südostasien liegt und an die Länder China, Laos, Kambodscha und das Südchinesische Meer grenzt. Die Hauptstadt ist Ha Noi mit ca. 85,5 Mio. Einwohnern, deren Amtssprache Vietnamesisch ist. Ein Urlaub inVietnam ist kein Pauschalurlaub, sondern eine sehr besondere Reise für Menschen, die sich mehr von einem Urlaub versprechen, als einfach nur am faul am Meer rumzuliegen.

Klima
Bezüglich des Klimas gibt es einen starken Unterschied zwischen Nord- und Südvietnam. Im Norden gibt es eine kühle Jahreszeit (November bis April) und eine heiße Jahreszeit (Mai bis Oktober), wobei der Norden meist ein gemäßigtes Wechselklima aufweist. Der Süden dagegen ist während des ganzen Jahres sehr warm bis sehr heiß (tropisch). Die etwas kühlere Jahreszeit liegt zwischen November und Januar und die Regenzeit geht von Mai bis Oktober.

Umwelt
Durch den Einsatz von Umweltgiften während des Vietnamkriegs wurde die Umwelt Vietnams stark geschädigt. Über die Hälfte der Mangrovensümpfe wurden während des Krieges zerstört. Auch die Spätfolgen des Dioxin-Einsatzes sind erheblich. Es kam zu erhöhten Fehl-, tot-, und Missgeburten. Des Weiteren findet man noch heute in ländlichen Gebieten zahlreiche Blindgänger und Landmienen – bei einem Urlaub in Vietnam sollte man also auf Schilder achten, die solche Gebiete kennzeichnen.

Einreisebestimmungen
Zur Einreise wird der vietnamesische Einreisesichtvermerk benötigt. Diesen bekommt man bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Vietnam in Berlin. Das Visum wird in der Regel für 4 Wochen ausgestellt. Wichtig: das Visum kann nicht bei Einreise am Flughafen erstellt werden!!!

Besondere Zollvorschriften
Es dürfen folgende Gegenstände bei Einreise (zollfrei) eingeführt werden:
50 Gramm Tabak oder 400 Zigaretten oder 100 Zigarren
3 Liter Bier oder 1,5 Liter Alkohol über 22% oder 2 Liter Alkohol unter 22%
Bargeld über 500 US-Dollar muss gemeldet werden

Tourismus
Seit 1999 steigt der Tourismus in Vietnam zunehmend an. Vietnam ist ein beliebtes Land für Badetouristen, Studienreisende aber auch Rucksacktouristen. Viele der Badetouristen stammen aus anderen asiatischen Ländern. Sie sehen Vietnam als Ausweichmöglichkeit, da ihre Heimatländer oft vom Terrorismus regiert werden. Vor ein paar Jahren wurden in kurzer Zeit viele Hotels und Restaurants in den Fischerdörfern Vietnams hochgezogen, um dem starken Andrang von Touristen gerecht zu werden.