Exotische Urlaube

Suche




Impressum

Reisetipps


Linkliste


Feed


« | Home | »

Reisen in die Mongolei

Die Mongolei befindet sich zwischen Zentral- und Ostasien. Sie ist nicht sehr dicht besiedelt und gilt als Binnenstaat. Nördlich berührt die Mongolei Russland und südlich China. Die Hauptstadt der Mongolei ist Ulaanbaatar. Reisen in die Mongolei sollte man nur unternehmen, wenn man das extreme Klima der Mongolei verträgt.  In der Mongolei herrscht eins der extremsten Klimas der Welt.  Im Winter  werden bis zu -25 Grad erreicht und im Sommer  20 Grad. Das hört sich jetzt harmlos an, ist es aber durch  die 2-3 Mal größeren Unterschiede als in Westdeutschland nicht. Wenn man sich aber doch für eine Reisen in die Mongolei entscheidet, sollte man auf jeden Fall einige Tips beachten. Es wird empfohlen einige Tage in der Hauptstadt zu bleiben, um sich zu aklimatiesieren. In der Hauptstadt hat man die Möglichkeit viele Dinge zu besichtigen. Es wird empfohlen, die Stadt mit einem Taxi zu erkunden. Den Namen der Straße sollte man dem Fahrer jedoch schriftlich geben, sonst läuft man Gefahr übers Ohr gehauen zu werden. Auch ist es nicht ratsam sich mit dem Bus fortzubewegen- es wird dort sehr stark geklaut. Nach dem man sich etwas an die Mongolei gewöhnt hat, kann man seine Tour planen. Bei einer Reisen in die Mongolei sollte man sich auf jeden Fall  das Kloster Gandan angucken. Dies ist ein buddhistisches Zentrum in der Mongolei und nicht nur irgendeine, sondern die größte und bekannteste der Mongolei. Die religiösen Zeremonien können auch als Tourist besucht werden. Ihr seht, eine Reisen in die Mongolei lohnt sich!

Mongolei

Infos zum Reisebericht: Exotische Reise | Keine Kommentare »

Comments